Kunst- und Theatergemeinde Karlsruhe e.V.

Kultur gemeinsam erleben

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kunst und Theatergemeinde,
ein besonderes Angebot der KTG:
 
Am Boden
21. Juni 2018, 20:00 Uhr im Studio
 
Poetisch zart und voller Begeisterung erzählt eine Kampfpilotin von ihren Einsätzen. Hoch oben in der blauen Unendlichkeit entscheidet sie über Leben und Tod. Als sie ein Kind erwartet, darf sie nicht mehr fliegen. Statt im geliebten Flugzeug muss die Kriegerin nun vom Kontrollzentrum in Amerika aus potenzielle Terroristen aufspüren. Eine Drohne vollbringt den Rest. Ein normaler Job? Mit inneren Widersprüchen kämpfend, wird es für sie jeden Tag schwieriger, ihre Arbeit zu erledigen. 
Der Dramatiker George Brant verbindet in seinem preisgekrönten Monolog klug den Blick auf Geschlechterstereotypen mit der Frage, was passiert, wenn Krieg ins Virtuelle verlagert wird.

Foto: Felix Grünschloß
REGIE Sarah Steinfelder BÜHNE Soojin Oh KOSTÜME Adèle Lavillauroy DRAMATURGIE Roland Marzinowski
 
Die Karten können Sie per Mail, auf unserer Website unter www.kunst-und-theatergemeinde.de, per Fax 0721/1608732, oder telefonisch
bis zum 29.05.2018 bei der Geschäftsstelle bestellen; wir lösen auch gerne ihre STUDIO-Gutscheine ein.

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 
ich freue mich, Sie für Dienstag, 10. Juli 2018, 17 Uhr, in das Badische Staatstheater (Mittleres Foyer) einladen zu dürfen. Bei dieser Veranstaltung der Kunst- und Theatergemeinde Karlsruhe
  • stellt Ihnen Generalintendant Peter Spuhler zusammen mit leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Spielplan des Badischen Staatstheaters für die Spielzeit 2018/2019 vor;
  • wird die diesjährige Preisträgerin in der Sparte Musiktheater mit dem Goldenen Fächer der KTG ausgezeichnet.
Ich freue mich auf Ihr Kommen und grüße Sie herzlich.
Prof. Jürgen Ulmer
Vorsitzender der KTG
 
Kontakt
Geschäftsstelle der KTG,
Diakonissenstraße 26/Eingang Kraichgaustraße,
76199 Karlsruhe,
Telefon 0721 25178; Fax 0721 1608732; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Homepage: www.kunst-und-theatergemeinde.de